Überlegungen zum Traum...

#1 von Gelöschtes Mitglied , 07.08.2004 21:02

Hallo an alle Viper-Besitzer!

Auch ich träume von einer Viper, aber da ich ein sehr realistischer Mensch bin, hätte ich ein paar Fragen an Euch Besitzer, die mir vielleicht dabei helfen könnten zu beurteilen, wie realistisch eine Umsetzung des Traumes ist.

Als erstes stellt sich mir natürlich die Frage nach dem erforderlichen Budget. Im Internet bin ich auf folgende Bezugsquellen/Preiskategorien gestoßen:

1.) US-Import von privat für etwa 35-40t Euro, plus Aufschlag für Zoll, deutsche Papiere usw. Hier stellt sich mir die Frage, was man noch für evtl. Umbauten (sind überhaupt welche fällig?) für eine deutsche Zulassung auf den Tisch legen muß. Wie einfach ist eine TÜV-Zulassung eines Import Autos (Tacho, AU usw.)? Welche Probleme, Schwierigkeiten sind zu erwarten, von welchen Kosten reden wir dabei?

2.) Import aus Kanada (wenigstens metrischer Tacho) über entsprechende Firmen für etwa 70-75t Euro (teilweise auch Neuwagen). Probleme wahrscheinlich wie bei 1.), d.h. was ist für eine deutsche Zulassung alles erforderlich?

3.) Gebrauchte oder neue Viper vom Chrysler Händler in Deutschland, Preise ab 85t Euro aufwärts bis hin zu 110t Euro für eine neue SRT-10. Dürfte wohl der unproblematischste Weg sein und teuerste, oder? Kann eigentlich jeder Daimler/Chrylser Händler auch eine gebrauchte Viper besorgen?

4.) Gebrauchtwagen in Deutschland mit teilweise ausländischem Ursprung, teilweise auch nicht. Ist wahrscheinlich neben 3.) der unproblematischte Weg, da bereits eine deutsche Zulassung existiert.

Welche sonstigen Quellen gibt es noch? Im Internet habe ich noch einige Firmen gefunden, die eine Viper besorgen können, z.B. http://www.Geigercars.de oder http://www.unclesams.de.gs/. Nur bieten diese Firmen keine Garantie für das Fahrzeug an (da kein offizieller Dodge-Händler). Sollte man von solchen Firmen lieber die Finger lassen, oder kann man es risikolos wagen?

Wie beurteilt Ihr diese Bezugsquellen 1.) bis 4.)? Welche sind empfehlenswert, gibt es noch andere, bessere, günstigere?

Allgemein: Was muß man so als grobe Hausnummer investieren?

Gibt es eigentlich auch Unterschiede bei den einzelnen länderspezifischen Ausführungen? Besonders ist es mir bei der Leistung aufgefallen, mal wird eine SRT-10 mit ca. 450PS, mal wieder mit der "richtigen" Angabe von 506 PS angegeben.
Gibt es eigentlich auch getunte Wagen zu kaufen? Z.b. Geigercars.de bietet wohl mehrere Tuningkits an. Hat jemand vielleicht Erfahrungen mit der Firma?

Ok, zum Schluß noch eine ganz blöde Frage:
Wie ist die Viper eigentlich im Alltag so? Ich meine, ich will damit nicht zum Einkaufen fahren *g*, aber wie kommt man mit ihr im normalen Straßenverkehr (Autobahn, Landstraße) und in der Stadt zurecht? Ist die niedrige Fahrzeug/Sitzposition sehr nachteilig?
Wie macht sich die Viper z.B. auf dem Nürburgring? Ich wette, einige (oder alle) haben schon mal eine Touristenfahrt gemacht, oder?

Uff, ist ein langes Posting geworden, danke für die Aufmerksamkeit,

der Träumer, für den die Viper wohl ein Traum bleiben wird...



Überlegungen zum Traum...

#2 von dennis , 08.08.2004 16:23

So ziemlich alle Antworten auf deine Fragen findest du bereits beantwortet in diversen Threads auf dem Forum.

Einfach mal suchen!

VG,
des


dennis  
dennis
Beiträge: 1.787
Registriert am: 26.06.2002


Überlegungen zum Traum...

#3 von Gelöschtes Mitglied , 16.08.2004 17:47

Hi Dennis,

danke für den Hinweis, habe daher mal einen großen Teil des Forums durchgeackert und bin auch auf einige sehr interessante Dinge gestoßen, die mir weitergeholfen haben.

Eine (blöde) Frage noch:
Wie gut läßt sich der Abstand Pedale/Lenkrad - Sitzposition einstellen? An einigen Stellen im Internet (nicht in diesem Forum) habe ich gelesen, daß das problematisch sein kann. Leider habe ich keine Hinweise bekommen, ab welcher Körpergröße man Probleme bekommen kann.

Ist der Einstellbereich nicht mit dem in "normalen" Autos vergleichbar?

Gibt es irgendwo eine bemaßte Seitenansicht/Innenansicht der Viper (wie man es aus diversen Autoprospekten kennt)?

Dank` Euch,

Der Träumer



Überlegungen zum Traum...

#4 von dennis , 16.08.2004 23:49

Also auf dem U.S. Forum habe ich gelesen, dass recht große Personen besonders bei der GTS Probleme mit der Kopffreiheit haben. Allerdings bieten einige Tuner ein so genanntes "Seat-Lowering" Kit an, was dieses Problem aus der Welt schaffen sollte.
Einstellbar bei der Viper sind nur die Pedale... Habe aber noch keinen gehört der gesagt hat das er absolut nicht reinpasst.
Mit der Innenansicht kann ich zur Zeit leider nicht helfen, suche auch nach sowas.

VG,
des


dennis  
dennis
Beiträge: 1.787
Registriert am: 26.06.2002


Überlegungen zum Traum...

#5 von Gelöschtes Mitglied , 17.08.2004 18:25

Hi Dennis,

weißt Du zufällig, wie es mit relativ kleinen(?) Leuten, so um die 1,72m aussieht?? Baumeln die Füße dann in der Luft, oder komme ich noch an die Pedale?

Der Träumer, der es mal wieder ganz genau wissen will ...



Überlegungen zum Traum...

#6 von Ex-Admin ( gelöscht ) , 17.08.2004 18:49

Hallo Träumer,
auch mit dieser Grösse kannst du die Viper bedienen.
Es gibt kürzere Fahrer.


Ex-Admin

Überlegungen zum Traum...

#7 von Danilo , 18.08.2004 00:43

Hey hey Bierbär,

was soll den das wieder heißen ??????
Man kann doch alles passend bauen !!


Düse


Danilo  
Danilo
Beiträge: 408
Registriert am: 28.06.2002


Überlegungen zum Traum...

#8 von dennis , 18.08.2004 20:14

Jo, eben! Selbst mit 1,45 passt noch alles.


dennis  
dennis
Beiträge: 1.787
Registriert am: 26.06.2002


Überlegungen zum Traum...

#9 von Ex-Admin ( gelöscht ) , 18.08.2004 20:44

So kurz ist der Kleinste bei uns aber nicht!


Ex-Admin

Überlegungen zum Traum...

#10 von Patrice ( gelöscht ) , 18.08.2004 20:50

Wer ist denn der Kleinste?...Danilo?


Patrice

Überlegungen zum Traum...

#11 von Ex-Admin ( gelöscht ) , 18.08.2004 21:11

Patrice,
es gibt bei uns keinen Kleinsten.
Sie sind alle gleich.


Ex-Admin

Überlegungen zum Traum...

#12 von bernd , 18.08.2004 23:06

Ihr kennt den Spruch den Napoleon zu seinem Adjudanten gesagt haben soll als dieser ihm ein Buch mit den Worten "lassen sie Monsieur Bonaparte, ich bin größer" aus dem Regal geben wollte? Darauf soll er geantwortet haben "Kerl du bist länger, der größere bin ich"

Bernd


bernd  
bernd
Beiträge: 687
Registriert am: 22.09.2002


Überlegungen zum Traum...

#13 von whitesnake , 18.08.2004 23:20

An dieser Stelle darf auch ein Zitat Heinz Peter Haleks nicht fehlen:

"Nicht die Großen werden die Kleinen fressen, sondern die Schnellen die Langsamen."



whitesnake  
whitesnake
Beiträge: 437
Registriert am: 18.03.2004


Überlegungen zum Traum...

#14 von Snake ( gelöscht ) , 19.08.2004 11:31

Hallo Der Träumer,

hast Du Deine Kaufüberlegungen schon abgeschlossen? Wenn nicht, kann ich Dir meine deutscheViper, Bj.2004 anbieten.

Gruß jetme


Snake

Überlegungen zum Traum...

#15 von Danilo , 19.08.2004 11:33

Auch ich ein zitat von D. Röwer anno 1995,

Ich habe schon manchen hinter mir zu tote gehetzt!!!

Aber es geht nicht um die größe Jungs sondern fleißig muß er sein !!

und das bin ich glaube ich !!!


Danilo  
Danilo
Beiträge: 408
Registriert am: 28.06.2002


   

Maranello im Aus!
Tempomat im Viper?